Freiheit & Flexibilität – selbstständig als mobiler Friseur

 

INVENTORUM - iPad Kassensystem für den Einzelhandel > Blog > Uncategorized > Freiheit & Flexibilität – selbstständig als mobiler Friseur

Sie haben den Wunsch als Friseur flexibel und unabhängig zu arbeiten? Dann ist eine berufliche Selbstständigkeit als mobiler Friseur eine Option.

Der Trend sich als mobiler Friseur selbstständig zu machen, hat sich in den letzten Jahren als interessante Alternative zum traditionellen Friseursalon erwiesen. Ideenreichtum und besondere Konzepte, die sich von der Konkurrenz abheben sind mehr gefragt denn je.

Wie sich die Selbstständigkeit in der mobilen Friseurbranche gestaltet, können Sie in unserem Beitrag erfahren.


Das Geschäft ohne Friseursalon

Seit der Handwerksnovelle aus dem Jahr 2003 ist es auch ohne Meister möglich als mobiler Friseur selbstständig zu werden.

Zudem lässt sich im mobilen Gewerbe vor allem die finanzielle Belastung gering halten. Gerade zu Beginn der Existenzgründung sind niedrige Gründungskosten von Vorteil.

Ihr bestes Angebot:
Sie fahren direkt zum Kunden.

Der Betriebssitz und die Eintragung in die Handwerksrolle fallen beim mobilen Reisegewerbe weg. Somit auch die Beitragskosten für die Pflichtmitgliedschaft. Die hohen Fixkosten für Miete, Salonausstattung und die Gehälter für Mitarbeiter brauchen bei der Existenzgründung nicht einkalkuliert zu werden. Sie können Ihr Friseurhandwerk als Kleinunternehmer ausüben und steuerliche Vorteile nutzen. Da es auch ohne Meister möglich ist, bietet es sich an in eigener Sache mobil Geld zu verdienen.

Einschränkungen beim Reisegewerbe

Neben den vielen Vorteilen muss eine Besonderheit beachtet werden. Um als mobiler Friseur selbstständig zu werden, benötigt man die Anmeldung eines Reisegewerbes. Doch das Reisegewerbe ist auch mit Einschränkungen verbunden.

Eine Hürde in die Selbstständigkeit ist das Werbeverbot im Reisegewerbe. Ihr Friseurhandwerk üben Sie nicht im Salon aus. Reisegewerbetreibende dürfen ihre Friseur-Dienstleistungen persönlich beim Kunden zu Hause anbieten. Um potenzielle Kunden zu erreichen, dürfen Sie aber nur Ihr Image und das allgemeine Angebot bewerben.

Dies erschwert die Aufgabe, als selbstständiger Friseur ohne Friseursalon einen Kundenstamm aufzubauen und neue Kunden zu gewinnen. Die Werbung in einer Anzeige, in der beispielsweise die Dienstleistung und der Preis genannt werden, kann zu einer Abmahnung führen. Deshalb ist es wichtig sich an die Richtlinien zu halten, um existenzgefährdende Strafen zu vermeiden.

Es stellt sich schnell die Frage, welche Möglichkeiten man als mobiler Friseurservice hat um für das Angebot und die Preise zu werben?

Bleiben Sie im Gespräch- so machen Sie Werbung

Es gibt durchaus ein paar Möglichkeiten die potenzielle Kundschaft auf sich aufmerksam zu machen, um eine Existenz auch ohne Salon zu sichern.

Da es erlaubt ist das Image zu bewerben, kann eine Fahrzeugbeschriftung mit dem Namen der Firma neue Kunden anlocken. Außerdem können Friseure mit Reisegewerbe an regionalen Märkten oder Gewerbeschauen teilnehmen. Im Sinne des Verbraucherschutzes sind auch Visitenkarten für mobile Friseure eine Möglichkeit mit Kunden in Kontakt zu bleiben.

Je zufriedener die Kunden, desto besser machen Sie von sich reden. Schließlich ist Mundpropaganda auch ein Weg sich einen Kundenstamm aufzubauen und sein Image als Friseur zu pflegen.

Auch wenn das Werbeverbot eine Einschränkung darstellt, ist es möglich seinen Bekanntheitsgrad zu erhöhen und dadurch neue Kunden zu erreichen. Der BUH bietet regelmäßig Seminare zum Reisegewerbe an, auch zum Thema Werbung.

Der Businessplan & Co. für Existenzgründer

Für eine erfolgreiche Existenzgründung sind noch ein paar Aufgaben zu erledigen. Ein Businessplan kann deshalb in vielerlei Hinsicht sinnvoll sein. Eine Anleitung zur Erstellung eines Businessplans finden Sie in unserem Artikel Wie erstelle ich einen Businessplan für mein Geschäft? Als Partner der rollenden Friseure hat man die Möglichkeit kostenlos einen Businessplan mobiler Friseur zu erhalten.

Um Förderungsgelder oder einen Kredit als Existenzgründer zu beantragen, ist ein Businessplan unerlässlich. Man sollte sich die Zeit nehmen und für die Geschäftsidee ein genaues Konzept erstellen.

Außerdem sollten Sie sich über die Voraussetzungen für die Selbstständigkeit als Friseurin ohne Meister bei der Handwerkskammer persönlich erkundigen. Lesen Sie mehr in unserem Artikel Einfach durchstarten: den eigenen Friseursalon ohne Meisterbrief eröffnen .Das kann Überraschungen vorbeugen und das erfolgreiche Unternehmen erleichtern.

Denken Sie auch daran, dass die Existenzgründung als Kleinunternehmer gerade am Anfang Ihres Unternehmens zu empfehlen ist. Genauere Informationen können Sie beim zuständigen Finanzamt erhalten.

Nachdem Sie sich bei der zuständigen Handwerkskammer erkundigt und einen Businessplan erstellt haben, ist es auch sinnvoll sich über die wichtigsten Versicherungen zu informieren.

Gehen Sie ohne Salon auf Tour

Nun haben Sie eine Übersicht wie Sie Ihr Vorhaben ohne Friseursalon zu arbeiten realisieren. Hier finden Sie die wichtigsten Punkte noch einmal zusammengefasst:

  • Anmeldung Ihrer Tätigkeit als Reisegewerbe
  • Seit der Handwerksnovelle 2003 auch ohne Meisterbrief möglich
  • Einschränkungen durch das Werbeverbot
  • Ein Businessplan mobiler Friseure ist sinnvoll
  • Existenzgründung als Kleinunternehmer
  • Informieren Sie sich über wichtige Versicherungen

Jetzt steht dem Erfolg nichts mehr im Weg. Die Arbeit als unabhängige Friseurin ist auch ohne viele Mitarbeiter möglich. Sie bleiben immer in Bewegung und die Ausgaben für die Existenzgründung halten sich in Grenzen.

Nehmen Sie einfach unsere iPad Kasse mit und kassieren Sie von unterwegs. Mit dem passenden Kassensystem von Inventorum, einem guten Businessplan und Ihrer Motivation geht es dann bald als mobiler Friseur auf Tour.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!


Hinweis: Alle Hinweise in diesem Artikel sind aus frei zugänglichen Quellen zusammengetragen. Inventorum ist keine Rechtsberatung und bietet mit diesem Text auch keine Rechtsberatung zur Geschäftsgründung. Es besteht kein Anspruch auf rechtliche Korrektheit.

Verwandte Beiträge

loading

Zur Verbesserung unseres Angebotes verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen